xx Spitfires gewinnen aufgrund einer starken Teamleistung vor heimischem Publikum gegen Biederitz (33:25). Am Sonntag den, 27.10., mussten sich die BSV-Damen um Trainer Frank Eckstein und Trainerin Lisa Schaake gegen den SV Eiche 05 Biederitz beweisen.
Das Spiel versprach spannend zu werden, beide Mannschaften hatten im Vorfeld ihre Spiele gewonnen, beide Mannschaften konnten sich gegenseitig nicht so richtig einschätzen. Auf der einen Seite Biederitz, eine sehr erfahrene Mannschaft der 1. Nordliga, auf der anderen Seite der Absteiger aus der MOL zu 95 % aufgefüllt mit der ehemaligen A-Jugend des BSV. Bereits während der Erwärmung konnte man den Willen beider Mannschaften spüren, diese zwei Punkte zu holen. Bereits 25 Sekunden nach Anpfiff versenkte Lea Thomas den Ball im Tor der Biederitzer Frauen und eröffnete damit das Spiel. Quelle: BSV93magdeburg.de



xx Die Einen sitzen am Abend vor dem TV oder gehen anderen Dingen nach und die Anderen treffen sich in der Handballhalle zu einem Match. So auch die Mädels vom HSV Magdeburg II und SV Oebisfelde 1895. Die beiden Erstplatzierten in der Tabelle ließen sich keine Zeit zum Beschnuppern. Zunächst konnten die Spielerinnen von SV Oebisfelde sehr gut punkten und setzten sich mit einem kleinen Vorsprung ab. Dies wollten die Gastgeberinnen jedoch nicht zulassen und traten zur Aufholjagd an. Beide Teams wurden kräftig von den Trainern unterstützt. Auch hier und da mussten die Unparteiischen schonmal die Karte zeigen. Mit einem geringfügigem Abstand zu den Gästen startete die Spielerinnen vom HSV in der zweiten Hälfte durch. Beide Teams schenkten sich keinen Ball und die Torhüterinnen zeigten ihr ganzes Können. Tatsächlich kämpften sich die Mädels vom HSV Magdeburg II Tor um Tor heran und schafften den Ausgleich und auch die Übernahme der Führung, die sie bis zum Abpfiff bewahren konnten. Nach spannenden Minuten in der Schlussphase gingen die Gastgeberinnen mit 16:14 siegreich vom Feld.

 


xx bericht folgt


xx bericht folgt